Skip to content

Vorträge

2017

Ohnmacht der Moral

Rosa Salon, Marx!?-Kongress Univeristät Trier

Objektivität und Kritik

AK menschenfeindliche Ideologien, Universität Hannover

Erkenntnisfortschritt als Prozess des Scheiterns. Über den Lebensbegriff bei Kant

Philosophisches Colloquium, Universität Leipzig

Naturwissenschaft und Kritik

Autonomes FemRef, Universität Bremen

Zum Nachhören

2016

Frauenhirne: Wie ideologischer Unsinn zur wissenschaftlichen Tatsache wird

EmaFri, Stuttgart

Zum Nachhören

Artikel Stuttgarter Nachrichten 16.11.2016

Podiumsdiskussion über Pränataldiagnostik (PND)

45. Jahrestagung der „Deutsche Gesellschaft für psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe“ (DGPFG), Hamburg

Natur als Herrschaftsmythos

Tagung Mensch und Gesellschaft zwischen Natur und Geschichte: Zum Verhältnis von Philosophischer Anthropologie und Kritischer Theorie, Universität Potsdam

2015

Frauenhirne: Wie ideologischer Unsinn zur wissenschaftlichen Tatsache wird

Not A Compliment. Initiative Kritischer StudentInnen Hamburg, Universität Hamburg
Zum Nachhören

Spiekerooger Klimadialoge

Thesen/Impulsreferat

Glückes Schmied und Unglücks Henker (Sterbehilfe)

Grenzkontakte; Universität Oldenburg in Kooperation mit der Universität Groningen

Fotos der Seele. Die Bedeutung bildgebender Verfahren in den Neurowissenschaften

Der psychosomatische Dialog, Asklepios Ärzteakademie Hamburg

2013

Jenseits der Kausalität? Neurobiologie der Psychotherapie

Kongress der Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg
zum Nachhören

2012

„Mein Herz verschenk‘ ich, wenn ich tot bin.“

Die öffentliche Debatte um Organspenden

Universität Oldenburg, Ringvorlesung

Kants Moralphilosophie

Themenworkshops und Podiumsdiskussion auf dem Philosophiefestival des Kulturzentrums Scheune e.V., Dresden.

Moralphilosophie als Gesellschaftskritik?

Studiengruppe Philosophie, Universität Wien

2011

Soziobiologie – die Wissenschaft der Naturalisierung

ivi Universität Frankfurt

Gehirn und Geist – Über Verhältnis von Material und Freiheit zum Gegensatz von empirischer Forschung und Reflexivität

Tagung zum 100. Geburtstag von Heinz Maus. Aktualität und Traditionalität. Zur Aufgabe Kritischer Theorie heute, Universität Marburg

The Meaning of Life

Gymnasium Hameln

Kein Raum für Emanzipation? Biologismus als Naturalisierung der Gesellschaft

festival contre le racisme 2011 Universität Bamberg

The mind-body-poblem. Gibt es ein Vermittlungsproblem zwischen Physikalischem und Gedachtem?

Universitätsklinikum Aachen, Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin

 

2010

Sexualität und bürgerliche Subjektivität

Kritik im Handgemenge, Bremen

The Meaning Of Life. Darwin und der Kreationismus

Der Geist geistloser Zustände. Tagung des Gesellschaftswissenschaftlichen Instituts Hannover

Gehirn und Geist. Zum Verhältnis von Material und Freiheit

Universität Ulm, Ringvorlesung ‚Geist und Gehirn‘. Vorlesungsreihe der Kognitionswissenschaften und Ethik des Humboldt-Studienzentrums und des Instituts für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin

Die zwieschlächtige Natur der Moderne. Vom Hegelschen Naturbegriff und positivistischem Naturbegreifen

XXVIII. Internationaler Hegelkongress, Universität Sarajevo

Es gibt nur einen vernünftigen Grund für Gesellschaftskritik — Moral

Universität Bochum, rru.

 

2009

Kritik der Hirnforschung

Lehrerfortbildung Werte und Normen, Lingen

Die realexistierende Differenz. Was der Unterschied zwischen Männern und Frauen uns über die Biologie lehren kann

Universität Siegen, Ringvorlesung Ambivalente Männlichkeit des Instituts für gender studies

 

2008

Freedom, Brain Research and Social Criticism

UBI Covillha (Portugal)

Was ist Leben?

Philosophisches Colloquium der Carl von Ossietzsky Universität Oldenburg

Das Menschenbild in der Soziobiologie – malen nach Zahlen?

FEST Workshop, Debatten über Menschenbilder, Heidelberg

Vom Leben der metaphysischen Leiche im Keller der Biologie

XXVII. Internationaler Hegelkongress, Universität Leuven

Widerlegt die Hirnforschung den freien Willen?

KVHS Aurich

Das ideologische Moment in der Hirnforschung

KVHS Aurich

Kritik der Hirnforschung

Universität Bochum

 

2007

Geistevolution

Philosophisches Colloquium der Carl von Ossiewsky Universität Oldenburg

Benachteiligung von Frauen in der Gesellschaft und ihre scheinbare Begründung aus wissenschaftlicher Sicht

Hanns-Seidel-Stiftung, Seminar Der Biologismus — die neue ‚alte‘ Geisteshaltung?, Kloster Banz

Widerlegt die moderne Hirnforschung den freien Willen?

Rosa Luxemburg Bildungswerk, Hamburg

Hirnforschung und Konstruktivismus

Junge Linke, Seminar Du denkst — Dein Gehirn lenkt?, Wolfsburg

 

2006

„[S]o kann die Willkür allerdings, wenn sie die Freiheit sein soll, eine Täuschung genannt werden.“

XXVI. Internationaler Hegelkongress, Universität Poznan

Der weibliche Körper — das weibliche Gehirn. Zur Geschichte der naturwissenschaftlichen Konstruktion von Geschlecht

JungdemokratInnen / Junge Linke, Berlin

 

2002 — 2005

Wozu Philosophie?

Hochschulinformationstage der Leibniz-Universität-Hannover

Das Gehirn als Material und Idee

Kongress Was ist eine Idee? Universität Sofia

Biologie und Ideologie

Junge Linke, Seminar Daran sind die Gene schuld, Hannover

Vom Problem der Neurophysiologie, das Phänomen Bewusstsein zu erfassen

Vortragsreihe der Graduiertenförderung der Universität Hannover

Die Widerspenstigkeit phantastischer Tiere, die es wirklich gibt

XXIV. Internationaler Hegel-Kongress, Universität Jena